WaldkochART-Kurs

Zu jedem WaldkochART - Kurs gehört: Pflanzen suchen, bestimmen, sammeln und vorbereiten, Feuer machen, Kochtechniken kennenlernen, Rezepte studieren, kochen, experimentieren, ausprobieren und natürlich essen. Nach dem Essen sind wir gestärkt, dass wir das Aufräumen gemeinsam auch noch meistern können.  

Organisatorisches

  • Im Frühling wie auch im Herbst gibt es je zwei öffentliche Kurse, für die ihr euch individuell unter Kontakt anmelden könnt. 
  • Jederzeit dürft ihr uns für euren eigenen Kurs ab vierzehn Personen anfragen. 


  • Zeitaufwand:               

      09:00 –  ca. 17:00 Uhr

  • Anzahl Personen:     

      maximal 16 Teilnehmer*innen

  • Kosten:                       

      150.- pro Person (Essen inklusive)


  • Gemeinsam Kochen in und mit der Natur ist ein top Teamevent für Firmen, Weiterbildungen, Polterabende oder einfach einen gemütlichen Nachmittag / Abend unter Freunden oder Familien. In diesem Falle würde der Fokus auf dem draussen Kochen liegen und der Sammelteil wegfallen. Gerne stelle ich dir auf Anfrage einen individuellen Kurs zusammen. 

Kursinhalt 

Dieser Kurs ist für alle, die gerne in der Natur sind und neue Dinge ausprobieren möchten.


Angeleitet

Ein wichtiger Bestandteil bildet Wissen über die Pflanzenwelt: Welche Pflanzen können wir essen, wie heissen sie und wie müssen wir dabei vorgehen, dass wir die Natur respektieren sowie Gefahren ausschliessen und unser Essen geniessen können?

Als Zweites werden Kochtechniken über dem Feuer gezeigt. Die Palette ist riesig und geht viel weiter als der Cervelat am Stecken oder der Hörnlieintopf. Gekocht wird zum Beispiel direkt in der Glut, unter der Glut, im Backofen, am Brett, im Glas, am Stecken, neben dem Feuer, oder mit heissen Steinen.

Individuelle Kreativität

Das Kochen in der Natur ist so vielfältig, wie die Natur selber. Alle sollen das kochen können, was sie "glustet". Wir zeigen euch Techniken und bringen Rezepte, die eins zu eins übernommen werden können, aber alles darf abgeändert werden. Stellt euch auch darauf ein, dass es im Wald keine Waage und keinen Massbecher gibt. Wir kochen einfach und nach unserem Gutdünken. Das braucht Mut, aber ich garantiere euch, es wird immer lecker. Denn,

  • es ist frisch,
  • es ist in und mit der Natur gemacht
  • es ist mit viel Liebe zubereitet
  • es ist WaldkochART.


 nächste WaldkochART-Kurse


Samstag, 23. & 

Sonntag 24. April 2023

Saftig grün mit hübschen Blüten garniert